5 beeindruckende Gesundheitsvorteile von Acai-Beeren

acai bowl

Die Acai-Beere ist ein brasilianisches “Superfood” Sie stammen aus dem Amazonasgebiet, wo sie ein Grundnahrungsmittel sind.

Allerdings haben sie in letzter Zeit weltweit an Popularität gewonnen und werden dafür gelobt, dass sie besonders gut für Gesundheit und  das Wohlbefinden sind.

Diese dunkelviolette Frucht enthält sicherlich eine Menge Nährstoffe, und sie kann sogar einige gesundheitliche Vorteile haben, einschließlich der 5, die in diesem Artikel beschrieben werden.

Was sind Acai-Beeren?

Açai-Beeren sind 2,5 cm große, runde Früchte, die an Açai-Palmenbäumen in den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas wachsen. Sie haben eine dunkelviolette Schale und gelbes Fruchtfleisch, welches den großen Kern umgibt.

Da sie Kerne wie Aprikosen und Oliven enthalten, sind sie technisch gesehen keine Beere, sondern eher eine Steinfrucht. Trotzdem werden sie allgemein als Beeren bezeichnet.

Im Amazonas-Regenwald begleiten die Acai-Beeren häufig Mahlzeiten.

Um sie essbar zu machen, werden sie eingeweicht, um die harte Außenhaut aufzuweichen, und dann zu einer dunkelvioletten Paste zerdrückt.

Sie haben einen erdigen Geschmack, der oft als eine Kreuzung aus Brombeeren und ungesüßter Schokolade beschrieben wird.

Frische Acai-Beeren haben eine kurze Haltbarkeit und sind außerhalb des Anbaugebiets nicht erhältlich. Als Export werden sie als gefrorenes Fruchtpüree, Trockenpulver oder Presssaft verkauft. Einige Health Concept Stores bieten aber auch Acai Bowl, also eine Acai Bowle, an.

1. Sie sind nährstoffreich

Acai-Beeren haben ein einzigartiges Nährwertprofil für eine Frucht, da sie etwas fettreich und zuckerarm sind.

Sie sind reich an Vitamin A und beinhalten viel Kalzium.  Laut einer venezolanischen Studie enthalten Acai-Beeren auch einige andere Spurenelemente, darunter Zink, Eisen, Kupfer, Mangan, Magnesium, Kalium und Phosphor.

Aber einige der mächtigsten gesundheitlichen Vorteile von Acai kommen aus Pflanzenverbindungen.

Die bemerkenswerteste davon sind die Anthocyanine, die den Acai-Beeren ihre tiefviolette Farbe verleihen und als Antioxidantien im Körper wirken.

Anthocyane findet man auch in anderen blauen, schwarzen und violetten Lebensmitteln, wie schwarzen Bohnen und Blaubeeren.

Merke dir:

Acai-Beeren enthalten gesunde Fette und geringe Mengen an Zucker sowie viele Spurenelemente und Pflanzenstoffe, darunter Anthocyane.

2. Sie sind voller Antioxidantien

Antioxidantien sind wichtig, weil sie die schädlichen Auswirkungen der freien Radikale im ganzen Körper neutralisieren.

Wenn freie Radikale nicht durch Antioxidantien neutralisiert werden, können sie die Zellen schädigen und zu einer Reihe von Krankheiten führen, darunter Diabetes, Krebs und Herzkrankheiten.

Acai-Beeren haben einen unglaublich hohen Anteil an Antioxidantien, wodurch andere antioxidantienreiche Früchte wie Blau- und Preiselbeeren vom Thron verdrängt werden.

Der Antioxidantiengehalt von Lebensmitteln wird normalerweise durch einen ORAC-Wert (Oxygen Radical Absorbance Capacity) gemessen.

Im Falle von Acai haben 100 Gramm gefrorenes Fruchtfleisch einen ORAC-Wert von 15.405, während die gleiche Menge Blaubeeren einen Wert von 4.669 hat. Diese antioxidative Aktivität kommt von einer Reihe von Pflanzenstoffen in Acai, darunter Anthocyane.

Im Jahr 2008 gaben Forscher 12 freiwilligen Fastenden zu vier verschiedenen Zeiten Acai-Fruchtfleisch, Acai-Saft, Apfelmus oder ein Getränk ohne Antioxidantien und testeten dann ihr Blut auf Antioxidantien.

Sowohl das Acai-Fruchtfleisch als auch das Apfelmus erhöhten den Antioxidantienspiegel der Teilnehmer, was bedeutet, dass die antioxidativen Verbindungen in Acai im Darm gut absorbiert werden.

Es zeigt auch, dass Acai-Fruchtfleisch eine bessere Quelle von Antioxidantien ist als Acai-Saft.

Merke dir:

Acai ist unglaublich reich an Antioxidantien, dreimal so viel wie in Blaubeeren.

3. Sie können den Cholesterinspiegel verbessern

Tierstudien haben gezeigt, dass Acai helfen könnte, den Cholesterinspiegel zu verbessern, indem es den Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel senkt.

Und es ist möglich, dass es bei Menschen eine ähnliche Wirkung haben könnte.

In einer Studie aus dem Jahr 2011 haben 10 übergewichtige Erwachsene einen Monat lang zweimal täglich Acai-Smoothies zu sich genommen. Insgesamt hatten sie am Ende der Studie einen niedrigeren Gesamt- und “schlechten” LDL-Cholesterinspiegel.

Allerdings gab es bei dieser Studie auch einige Nachteile. Sie war klein, hatte keine Kontrollgruppe und erhielt ihre Finanzierung von einem Hauptlieferanten von Acai.

Auch wenn noch mehr Forschung nötig ist, ist es möglich, dass die Anthocyane in Acai für ihren positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel verantwortlich sein könnten, da Studien diese Pflanzenverbindung mit Verbesserungen des HDL- und LDL-Cholesterins in Verbindung gebracht haben.

Außerdem enthält Acai Pflanzensterine, die verhindern, dass Cholesterin von deinem Körper aufgenommen wird.

Merke dir:

Viele Tierstudien und mindestens eine Studie am Menschen haben gezeigt, dass Acai helfen kann, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

4. Sie könnten eine mögliche Anti-Krebs-Wirkung haben

Zwar ist kein Nahrungsmittel ein magischer Schild gegen Krebs, aber es ist bekannt, dass manche Nahrungsmittel die Bildung und Ausbreitung von Krebszellen verhindern.

Sowohl Reagenzglas- als auch Tierstudien haben diese Art von Anti-Krebs-Wirkung bei Acai gezeigt (1,2).

Bei Mäusen hat Acai-Fruchtfleisch die Häufigkeit von Dickdarm- und Blasenkrebs verringert.

Eine zweite Studie an Mäusen fand jedoch heraus, dass es keinen Einfluss auf Magenkrebs hatte.

Die Forscher sind zu dem Schluss gekommen, dass Acai in Zukunft eine Rolle bei der Behandlung von Krebs spielen könnte, aber es ist noch mehr Forschung nötig, auch beim Menschen.

Merke dir:

In Tier- und Reagenzglasstudien hat Acai ein Potential als Anti-Krebs-Wirkstoff gezeigt. Weitere Studien sind nötig, um seine Wirkung beim Menschen zu bestimmen.

5. Sie könnten die kognitive Leistung steigern

Die vielen Pflanzenstoffe in Acai könnten auch dein Gehirn vor Schäden im Alter schützen.

Mehrere Studien haben diese Art von Schutzwirkung bei Laborratten gezeigt.

Die Antioxidantien in Acai wirken den schädlichen Auswirkungen von Entzündungen und Oxidation in den Gehirnzellen entgegen, die sich negativ auf Gedächtnis und Lernen auswirken können.

In einer Studie hat Acai sogar dazu beigetragen, das Gedächtnis von alternden Ratten zu verbessern.

Eine der Möglichkeiten, wie das Gehirn gesund bleibt, ist die Bereinigung von Zellen, die giftig sind oder nicht mehr funktionieren, ein Prozess, der als Autophagie bekannt ist. Es macht Platz für die Bildung neuer Nerven, wodurch die Kommunikation zwischen den Gehirnzellen verbessert wird.

Je älter man wird, desto weniger effizient funktioniert dieser Prozess. In Labortests hat das Acai-Extrakt jedoch dazu beigetragen, diese “haushälterische” Reaktion in den Gehirnzellen zu stimulieren.

Merke dir:

Acai kann den schädlichen Auswirkungen von Entzündungen und Oxidation im Gehirn entgegenwirken und dazu beitragen, seine “Haushalts”-Reaktion zu stimulieren.

Das Fazit

Dank ihres hohen Gehalts an Antioxidantien haben die Acai-Beeren viele potenzielle gesundheitliche Vorteile.

Sie sind mit starken Pflanzenstoffen angereichert, die als Antioxidantien wirken und Vorteile für dein Gehirn, dein Herz und deine allgemeine Gesundheit haben könnten.

Außerdem liefern sie gesunde Fette und Ballaststoffe, was sie zu einem allgemein gesunden Nahrungsmittel macht.

Genieße Acai als Smoothie oder Schüssel, aber achte auf den zusätzlichen Zucker, der oft in den Säften und gefrorenen Pürees enthalten ist.